Navigation und Service

Einstellen von Beschäftigten

Anzahl der befragten Unternehmen: 403

Unternehmen müssen neue Beschäftigte anmelden. Beim Finanzamt erfolgt die Anmeldung zur und die spätere Abführung der Lohnsteuer, sofern es sich nicht um geringfügig Beschäftigte handelt, für die sich Unternehmen an die Minijob-Zentrale wenden. Für die Abführung der Sozialversicherungsbeiträge werden Kontakte mit der Krankenkasse und – bei verkammerten Berufen – der berufsständischen Versorgungseinrichtung notwendig. Außerdem sind Beiträge an die Unfallversicherung abzuführen. Stellt ein Unternehmen erstmalig ein, muss es darüber hinaus beim Betriebsnummernservice der Agentur für Arbeit einmalig eine Betriebsnummer für das Unternehmen beantragen und beim Finanzamt u. a. eine Erklärung zur Teilnahme am elektronischen Lohnsteuerverfahren abgeben.


Wichtige Behördenkontakte

Detaillierte Informationen erhalten Sie per Mausklick auf die entsprechende Behörde:

Agentur für Arbeit

Zustimmung bei Einstellung von Beschäftigten aus Nicht-EU-Staaten

Ermittlung des Tätigkeitsschlüssels für Beschäftigte

Beantragung eines Eingliederungszuschusses

Ausländerbehörde

Antrag auf Zustimmung zur Ausübung einer Beschäftigung

Betriebsnummernservice

Beantragung einer Betriebsnummer

Finanzamt

Anmeldung des Arbeitnehmers

Lohnsteueranmeldung und -abführung

Minijob-Zentrale

Lohnsteueranmeldung und -abführung für geringfügig Beschäftigte

Rentenversicherung

Beratung zur Sozialversicherungspflicht

Krankenkasse, Berufsständische Versorgungseinrichtung

Anmeldung der Arbeitnehmer zur Abführung der Sozialversicherungsbeiträge

Unfallversicherung

jährliche Abführung der Unfallversicherungsbeiträge

Ergebnisse nach Einflussfaktoren

Tabelle: Zufriedenheit mit Faktoren behördlicher Dienstleistungen nach ausgewählten Behörden

Renten­versicher.Minijob-ZentraleFinanz­amtAusländer­behörde Kranken­kassenDurch­schnitt
201520172015201720152017201520172015201720152017

X = kein Nachweis, weil Aussage nicht sinnvoll

- = Wert nicht vorhanden

/ = kein Nachweis, weil weniger als zehn Antworten vorliegen

Informationen zu Verfahrensschritten0,540,960,620,530,380,300,430,77-1,420,560,84
Verständlichkeit der Formulare und Anträge0,360,230,630,110,39-0,050,870,77-0,900,570,36
Zugang zu notwendigen Formularen und Anträgen0,880,911,100,740,890,260,840,54-1,281,010,80
Möglichkeit von E-GovernmentX0,89X0,55X0,01X0,35-1,26X0,70
Zugang zur richtigen Stelle0,250,840,910,880,850,590,74-0,06-1,260,780,86
Räumliche Erreichbarkeit////1,471,87/0,69-1,281,191,30
Öffnungszeiten0,220,770,850,650,25-0,120,440,34-1,100,520,60
Wartezeit0,030,240,640,430,47-0,010,73-0,07-0,840,490,37
Informationen über den weiteren Ablauf0,850,640,650,950,540,460,830,78-1,090,740,79
Hilfsbereitschaft0,731,220,870,890,530,700,780,77-1,480,781,08
Fachkompetenz0,931,080,970,790,820,640,860,45-1,370,940,97
Gesamte Verfahrensdauer0,640,820,851,140,410,520,410,56-1,270,700,92
Vertrauen in Behörde0,690,760,970,430,54-0,190,820,73-1,250,820,61
Diskriminierungsfreiheit1,751,861,771,851,791,631,841,50-1,651,791,72
Unbestechlichkeit1,891,941,961,771,591,791,861,95-2,001,811,89
Verständlichkeit des Rechts0,340,03-0,060,250,330,12-0,200,34-0,220,150,17


Ergebnisse nach EU-Bürgerinnen und -Bürgern

Ergebnisse nach Unternehmensmerkmalen

Ergebnisse nach Art der Kommunikation und Informationsangeboten

Bereichsmenu

Zwei von 129 Meinungen zu Kritikpunkten und Verbesserungsmöglichkeiten


Dieses Bild zeigt Hessen (© Statistisches Bundesamt)

„Man hat Probleme mit der Verständlichkeit der Formulare. Die Formulare sollten einfacher werden.“


Dieses Bild zeigt Baden-Württemberg (© Statistisches Bundesamt)

„Zuständigkeiten und weitere Vorgehensweisen waren nicht klar, und teilweise gab es keinen Ansprechpartner und es dauert zu lange.“

Haben Sie Anmerkungen, Anregungen oder Fragen zu den Ergebnissen?

Logo von destatis