Navigation und Service

Scheidung / Aufhebung Lebenspartnerschaft

Anzahl der befragten Bürgerinnen und Bürger: 220

Sowohl während des in der Regel abzuwartenden Trennungsjahres als auch während der Scheidung bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft und danach fallen Behördengänge an. Bereits während des Trennungsjahres können zum Beispiel beim Familiengericht die Festsetzung von Unterhalt für ein minderjähriges Kind oder beim Jugendamt die Gewährung von Unterhaltsvorschuss durch das Jugendamt beantragt werden, falls der/die bisherige Partner/-in keinen Unterhalt zahlt. Der Antrag auf Scheidung bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft selbst ist beim Familiengericht einzureichen. Ist diese erfolgt, können Alleinerziehende u. a. bei der Familienkasse einen Antrag auf finanzielle Hilfen stellen. Das Finanzamt ist für den Steuerklassenwechsel zuständig.


Wichtige Behördenkontakte

Detaillierte Informationen erhalten Sie per Mausklick auf die entsprechende Behörde:

Familiengericht

Antrag auf Festsetzung von Unterhalt für ein minderjähriges Kind im vereinfachten Verfahren

Antrag auf Trennungsunterhalt

Antrag auf Verfahrenskostenhilfe

Klärung von Versorgungsausgleich und weiteren nachehelichen Regelungen

Festsetzen eines Scheidungstermins

Familienkasse

Antrag auf Kinderzuschlag/ Kindergeld

Finanzamt

Antrag auf Steuerklassenwechsel

Jugendamt

Antrag auf Unterhaltsvorschuss

Regelung des Umgangs- und Sorgerechts

Wohngeldstelle

Antrag auf Wohngeld

Ergebnisse nach Einflussfaktoren

Tabelle: Zufriedenheit mit Faktoren behördlicher Dienstleistungen nach ausgewählten Behörden

Familien­gerichtJugend­amtDurch­schnitt
201520172015201720152017

X = kein Nachweis, weil Aussage nicht sinnvoll

- = Wert nicht vorhanden

Informationen zu Verfahrensschritten0,270,71-0,110,270,58
Verständlichkeit der Formulare und Anträge0,210,09-0,310,210,12
Zugang zu notwendigen Formularen und Anträgen0,631,02-0,800,630,98
Möglichkeit von E-GovernmentX0,15-0,37X0,19
Zugang zur richtigen Stelle0,811,00-0,570,810,91
Räumliche Erreichbarkeit1,001,36-1,091,001,31
Öffnungszeiten0,330,64-0,070,330,52
Wartezeit0,431,06-0,710,431,00
Informationen über den weiteren Ablauf0,520,95-0,190,520,80
Hilfsbereitschaft0,191,04-0,240,190,88
Fachkompetenz0,751,15-0,180,750,96
Gesamte Verfahrensdauer-0,020,36-0,60-0,020,41
Vertrauen in Behörde0,501,19-0,290,501,00
Diskriminierungsfreiheit1,031,35-1,571,031,36
Unbestechlichkeit1,751,81-1,651,751,77
Verständlichkeit des Rechts0,030,15--0,110,030,10


Ergebnisse nach Relevanz von minderjährigen Kindern

Ergebnisse nach soziodemografischen Merkmalen

Ergebnisse nach Art der Kommunikation und Informationsangeboten

Bereichsmenu

Zwei von 69 Meinungen zu Kritikpunkten und Verbesserungsmöglichkeiten


Dieses Bild zeigt Rheinland-Pfalz (© Statistisches Bundesamt)

„Man konnte nichts über das Internet erledigen. Die Wartezeit war sehr lang. Meine Ansprechpartnerin hat mich warten lassen, obwohl sie keinen Kunden betreut hat. Das Formular konnte man nicht vor Ort ausfüllen, deswegen musste ich eine Stunde vor Ort warten.“ (Mainz)


Dieses Bild zeigt Nordrhein-Westfalen (© Statistisches Bundesamt)

„Die Öffnungszeiten sind ungünstig, da ich berufstätig und allein erziehend bin.“ (Kreis Wesel)

Haben Sie Anmerkungen, Anregungen oder Fragen zu den Ergebnissen?

Logo von destatis