Navigation und Service

Immobilienerwerb

Anzahl der befragten Bürgerinnen und Bürger: 320

Das Wohnen in den eigenen vier Wänden beginnt häufig mit einem Haus- oder Wohnungskauf bzw. mit dem Erwerb eines Grundstücks, auf dem man anschließend selbst baut. Bei der Suche nach Grundstück oder Immobilie lassen sich bei den Katasterämtern hilfreiche Informationen (z. B. aus dem Flächennutzungsplan) beziehen. Die Finanzierung kann dann durch staatliche oder öffentliche Gelder (z. B. Fördergelder von Kommunen) bezuschusst werden. Der Kaufvertrag selbst wird notariell beglaubigt. Anschließend erfolgt die Eintragung ins Grundbuch durch das Amtsgericht. Wegen der einmalig fälligen Grunderwerbsteuer ist der Kauf auch dem Finanzamt anzuzeigen. Möchte man selbst bauen, muss man sich u. a. für die Baugenehmigung an die Bauaufsichtsbehörde wenden.


Wichtige Behördenkontakte

Detaillierte Informationen erhalten Sie per Mausklick auf die entsprechende Behörde:

Amtsgericht

Eintragung ins Grundbuch

Katasteramt

Beantragung einer Flurkarte

Bauaufsichtsbehörde

Stellen der Bauvoranfrage

Antrag auf Baugenehmigung

Anzeige des Baubeginns

Finanzamt

Anzeige des Immobilienerwerbs

Abführen von Grunderwerbsteuer und Grundsteuer

Kommunalverwaltung

Beantragung eines Negativzeugnisses für die Nutzung eines Grundstücks

Notariat

Beglaubigung des Kaufvertrags

Übergabe des Grundbuchs

Ergebnisse nach Einflussfaktoren

Tabelle: Zufriedenheit mit Faktoren behördlicher Dienstleistungen nach ausgewählten Behörden

Bauaufsichts­behördeFinanzamtNotariatDurch­schnitt
20152017201520172015201720152017

X = kein Nachweis, weil Aussage nicht sinnvoll

- = Wert nicht vorhanden

Informationen zu Verfahrensschritten0,600,75-0,691,311,241,090,99
Verständlichkeit der Formulare und Anträge0,480,49-0,500,771,130,690,83
Zugang zu notwendigen Formularen und Anträgen0,890,78-0,921,211,281,141,08
Möglichkeit von E-GovernmentX0,83-0,84X1,18X1,02
Zugang zur richtigen Stelle0,810,87-0,681,761,591,341,20
Räumliche Erreichbarkeit1,371,35-0,871,601,501,341,30
Öffnungszeiten0,200,37-0,001,561,380,990,80
Wartezeit0,560,96-0,671,471,561,091,20
Informationen über den weiteren Ablauf0,510,64-0,881,461,381,181,10
Hilfsbereitschaft0,540,90-1,001,481,591,141,29
Fachkompetenz0,790,90-1,081,691,561,361,30
Gesamte Verfahrensdauer0,270,37-0,641,191,220,890,89
Vertrauen in Behörde0,400,78-0,781,611,531,321,18
Diskriminierungsfreiheit1,681,68-1,891,891,721,841,76
Unbestechlichkeit1,561,70-1,931,921,871,821,85
Verständlichkeit des Rechts0,440,26-0,180,240,400,350,31


Ergebnisse nach der Art des Immobilienerwerbs

Ergebnisse nach soziodemografischen Merkmalen

Ergebnisse nach Art der Kommunikation und Informationsangeboten

Bereichsmenu

Zwei von 142 Meinungen zu Kritikpunkten und Verbesserungsmöglichkeiten


Dieses Bild zeigt Bayern (© Statistisches Bundesamt)

„Die gesamten Öffnungszeiten, bis auf den Kontakt zum Notar, sind für Arbeitende sehr ungünstig. Mir wären Öffnungszeiten nachmittags nicht bloß bis 16 Uhr sondern bis 18 Uhr und das an allen Werktagen lieber.“ (Kreis Lindau / Bodensee)


Dieses Bild zeigt Sachsen (© Statistisches Bundesamt)

„Die Bearbeitung von Anfang bis zum Schluss dauert zu lange.“ (Leipzig)

Haben Sie Anmerkungen, Anregungen oder Fragen zu den Ergebnissen?

Logo von destatis