Navigation und Service

Logo: Die Bundesregierung

Gesundheit

Dieses Bild zeigt eine Krankenschwester, die sich um einen kleinen Jungen mit gebrochenem Bein kümmert (© Blend Images - ERproductions Ltd.)

Dieser Bereich umfasst zunächst das Auftreten einer Krankheit oder einer Behinderung. Neben dem Austausch mit der Krankenkasse müssen Patienten mit der Rentenversicherung in Kontakt treten. Möglicherweise werden Hilfen zur Bewältigung des Alltags beantragt. Ähnlich verhält es sich im Falle von Pflegebedürftigkeit; hier besteht ein rechtlicher Anspruch auf Betreuung oder Pflegegeld. Ein weiterer Abschnitt beinhaltet den Tod einer nahestehenden Person, der ebenfalls mit Behördenkontakten verbunden ist.

Längerfristige Krankheit

Krankheiten können jederzeit auftreten und je nach Art und Dauer verschiedene Behörden­gänge erfordern. Auch im Falle einer Erkrankung des eigenen Kindes sind Unter­stützungs­leistungen möglich.

MehrLängerfristige Krankheit …

Behinderung

Menschen mit Behinderung erhalten zur Lebens­führung staatliche Unterstützung. Die Behinderung muss zunächst durch ein entsprechendes Ausweis­dokument anerkannt werden.

MehrBehinderung …

Pflegebedürftigkeit

Eine Pflegebedürftigkeit muss anerkannt sein, bevor Hilfen und Mittel von der Pflege­kasse und anderen Stellen gewährleistet werden. Auch pflegende Angehörige haben Ansprüche auf besondere Leistungen.

MehrPflegebedürftigkeit …

Tod einer nahestehenden Person

Mit einem Todesfall einher gehen auch Klärungen finanzieller Art, Abmeldungen und Erbschaftsangelegenheiten.

MehrTod einer nahestehenden Person …

Bereichsmenu

Logo von destatis